Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus…

Dieses Jahr haben wir zum ersten Mal die Möglichkeit die Drachenfeste in Cervia und Ferrara zu besuchen. Dafür musste aber erst einmal unsere Drachentasche mit neuen Drachen gefüllt werden!
Nach dem Motto „Die Welt ist zu groß für kleine Drachen“ standen große Drachen auf unserem Plan. Die Wintermonate wurden ausgiebig zum Nähen genutzt. Außerdem hatte unsere alte Nähmaschine Verstärkung bekommen und mit zwei Nähmschinen geht ja alles theoretisch noch viel schneller….

Naehmaschine_kleinDas erste Projekt war eine 6 m große Manga Rotora. Das Problem war lange den Stoff in der richtigen Farbe zu bekommen; warme Farben sollten es sein. Das Warten hat sich aber gelohnt:

brauneManga_kleinDas zweite Projekt waren unsere zwei „Mainzelmännchen“ Anton und Det, die auf einem Workshop entstanden sind.

Anton_Det_kleinDa Kühe ja Herdentiere sind sollte unsere Lina keine „Einzelkuh“ bleiben und so bekam sie zwei Schwestern: eine im „Hawailook“ und die andere im „Halloweenlook“.

Hawaikuh_kleinHalloweenkuh_kleinLeider haben die „Mädels“ noch keine passenden Namen; vielleicht fallen euch ja passende Namen ein.
Zuletzt musste noch etwas Besonderes für die Drachentasche entstehen. Das Motiv hatten wir schon lange, aber es mangelte an Zeit für die Umsetzung. Wenn nicht jetzt, wann dann? Zu unserer Geisha gesellt sich jetzt eine „Drachenlady“.

Drachenlady2_kleinIn gleicher Weise ist auch ein Ahornblatt entstanden, dass wird aber erst in Cervia ausgepackt. Vielen Dank Detlef und Klaus für die Idee und Umsetzung. So jetzt ist unsere Drachentasche gut gefüllt – Cervia wir kommen.

Ahornblatt_klein

Wir gehen unter die „Trommler“

Als letztes Jahr im Dezember die Ankündigung des Rodgauer Drumbox-Workshops kam war uns sofort klar: Da müssen wir hin! Nach der erfolgreichen Anmeldung mussten wir uns nur entscheiden, ob wir eine Drumbox oder eine Crossbox bauen wollten und natürlich mit welchem Farb-Design. Unsere Wahl fiel auf die Crossbox in unserem klassichen „Portugaler-Design“.

Crossbox1Gestern war es dann soweit: 17 super motivierte Teilnehmer füllten schnell den Workshopraum mit Nähmaschinen und Drachenbaumaterial. Nach einer kurzen Einführung fingen die Nähmaschinen an zu rattern und viele bunte Dreiecksformen bildeten sich allmählich zu Cross- und Drumboxen. Marcus, Torsten, Paul und Dick – die Organisatoren des Workshops – standen uns mit Rat und Tat zu Seite. An dieser Stelle vielen Dank für diesen rundum gelungenen Workshop.
So konnten wir am Ende des Abends eine fertige Crossbox – handsigniert von Dick – stolz unser Eigen nennen.

DickDen Abend ließen wir gemütlich in einem Restaurant ausklingen.

Workshopteilnehmer
Doch fliegt sie auch unsere Box? Ja und wie! Auf ihrem Testflug heute Nachmittag begeisterte sie uns mit ihrem schönem Flugbild. Seht selbst wie sie leicht im Wind getänzelt hat:
Crossbox2Crossbox3Im April geht sie das erste Mal auf eine Reise nach Frankreich. Dort darf sie Atlantikluft schnuppern und die Besucher des Drachenfestivals in Berck-sur-Mer begeistern.

Drachen mit „Disco-Feeling“

Ein neuer Drachen hat Einzug gehalten in unsere Drachentasche: ein Nachtflugdelta.
Gebaut aus einem Deltadrachen von didakites und einer LED-Kette bestehend aus 56 LED-Lämpchen. Durch den Batteriepack ist der Drachen noch etwas zu schwer, deshalb muss noch eine Optimierung bis zu seinem Auftritt bei einer Nachtflugschau erfolgen. Die Lichtshow aber ist genial. Schaut selbst.

Deltadrachen für Nachtflug mit LED-Lämpchen

Hier geht es zum Video:

http://www.youtube.com/watch?v=MXeLEZo3IAo