Laugen-Grissini – für den kleinen Hunger zwischendurch

Hier eine neue Variante der kleinen Knabberstangen: Die Teiglinge werden mit Lauge bestrichen und bekommt so eine feine knusprige Salzkruste.

Laugen-Grissini

 

Zutaten für die Lauge:
100 ml Wasser
2 TL Dr.Oetker Natron

Zutaten für den Teig:
1 TL Salz
150 ml lauwarmes Wasser
500 g Weizenmehl
1/2 Würfel Hefe
80 ml Olivenöl
1 Be. Dr. Oetker Crème fraîche Classic (150 g)
½ TL Zucker

Zubereitung:
Das Wasser in einem Topf aufkochen, vom Herd nehmen und das Natronpulver vorsichtig langsam einrühren, da die Lauge stark sprudelt. Lauge abkühlen lassen.
Die Hefe mit dem Zucker im Wasser auflösen und 10 Min. stehen lassen. Dann mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Diesen 30 Min. gehen lassen. Den Teig zu einer Rolle formen und in 20 gleich große Stücke teilen. Jedes Stück halbieren und jede Hälfte zu einer etwa 30 cm langen Rolle formen. Diese Rollen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen, mit Lauge gut bepinseln und nochmals etwa 20 Min. gehen lassen.  Dann im vorgeheizten Umluftofen bei 200°C ca. 14 min. backen lassen.

Zubereitung im Thermomix:
Wasser, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 3 Min./37°C/Stufe 2 verrühren. Dann die restlichen Zutaten hinzugeben und alles 5 Min./Knetstufe zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig 30 Min. im Mixtopf gehen lassen. Dann weiterverarbeiten wie oben beschrieben.

Dazu schmeckt sehr gut ein Dipp aus 200 g Doppelrahm-Frischkäse, 100 g Salami (kleingewürfelt),100 g gelbe Cocktailtomaten (kleingewürfelt) und 2 Be. Dr. Oetker Crème fraîche Kräuter (je 125 g), der mit frischen Pfeffer abgeschmeckt wird.

Quelle: Dr. Oetker Versuchsküche

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar