Auch Löwenzahn kann fliegen….

Loewenzahn_kleinWas fängt man mit Stoffresten in gelb und grün an? Eigentlich brauchten wir einen Havlicek für ultrawenig Wind. Zuerst waren wir mit dieser Farbkombination nicht wirklich glücklich – aber egal der Stoff musste weg! So entstand der Havlicek XL mit den 140% vergrößerten Originalmaßstäben.

Havlicek_gruengelb (1)_kleinHavlicek_gruengelb (4)_kleinHavlicek_gruengelb_kleinEs war wirklich sehr wenig bzw. fast gar kein Wind wie man an den Windrädern sehen kann!
Havlicek_gruengelb (3)_kleinDer Probeflug war sehr gut. Ab in die Drachentasche! Auch dieser Drachen darf mit nach Berck-sur-Mer.

 

 

Are you afraid of our little ghost?

Auf der Suche nach einem Drachen für das Halloween-Fliegen kam uns die Idee einen Havlicek mit einem Halloweenmotiv zu bauen. Unsere Entscheidung fiel schnell auf den Geist vom Ghostbusters Logo. Nachdem das schwarze Segel zusammengenäht war projezierten wir mit Hilfe eines Beamers das Motiv auf die Segel. Danach wurden die Linien mit einem weißen Kreidestift übertragen. Das Reflexband mit doppelseitigem Klebeband fixiert und festgenäht. Und fertig war unser Havlicek-Ghost.

IMG_5587IMG_5590IMG_5593IMG_5595HavliGhost

Havlicek Delta

Der Havlicek Delta wurde von den Brüdern Havlicek aus Wien entwickelt. Im Leinenzupfer Forum sind die Baupläne frei verfügbar. Dieser sehr schöne Delta ist ein „Flautenkiller“. Auf der Drachenwiese vom Drachenclub Aiolos im Rodgau konnte ich die Havli´s bewundern. So fertigte ich mir die Schablonen an und begann diesen Drachen zu bauen. Das Ergebnis hat mich sehr überrascht…er fliegt stabil und ruhig in einem sehr großen Windbereich. Am unseren Jungfernflugtag war der Wind sehr böig und auch relativ stark für den Havli… aber es hat sehr großen Spaß gemacht.
Unsere Quallen wurden in die Leine gehängt erfreuten uns ebenso.

Havli1

IMG_0060

 

IMG_0080