Vorfreude auf Urlaub mit Biscoitos de azeite und Bolinhos de canela

Endlich sind sie da die langersehnten Ferien. Auch dieses Jahr werden wir wieder unsere Ferien in Portugal verbringen. Als kleine Einstimmung dazu gibt es heute zwei süße Knabbereien aus Portugal: Biscoitos de azeite und Bolinhos de canela.
Biscoitos des azeite sind Kekse, die mit Olivenöl anstatt Butter gebacken sind. Hierfür sollte man auch wirklich gutes natives Olivenöl verwenden. Das zweite Rezept ist ein Zimtkeks. Beide schmecken sehr lecker zum Kaffee oder einfach mal so zwischendurch.

Biscoitos de azeite und Bolinhos de canela

Zutaten für Biscoitos de azeite (35 Stück):
2 Eier
2 Eigelb
125 g Zucker
aberiebene Schale einer Orange
120 ml Olivenöl
500 g Mehl
1 TL Backpulver
zum Bestreichen: 1 Eiweiß

Zubereitung:
Die Eier, die Eigelbe, den Zucker, die Orangenschale und das Olivenöl in eine Schüssel geben und schaumig rühren. Das Backpulver mit dem Mehl mischen und unterkneten. Den Teig für 15 Min. ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Umluftbackofen auf 180°C vorheizen. Den Teig in 35 Stücke teilen und diese zu längliche Rollen formen. Diese zu einem S formen und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen. Backzeit 10-12 Min.

Zubereitung im Thermomix:
Die Eier, die Eigelbe, den Zucker, die Orangenschale und das Olivenöl in den Mixtopf geben und 30 Sek./ Stufe 4 verrühren. Das Backpulver und Mehl hinzufügen und mit 2 Min./ Knetstufe zu einem glatten Teig verkneten. Diesen im Mixtopf 15 Min. ruhen lassen. Weitere Verarbeitung siehe oben.

Anmerkung: Die Orangenschale kann man durch eine abgerieben Zitronenschale und 1 TL Zimt ersetzen.

 

Zutaten für Bolinhos de canela (25 Stück):
100 g Butter, weich
100 g Zucker
1 Ei
1 Eiweiß
½ TL Backpulver
250 g Mehl
Zum Wälzen: 1 Eiweiß, gemahlener Zimt

Zubereitung:
Alle Teigzutaten in eine Rührschüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Für 10 Min. in den Kühlschrank stellen. Den Umluftofen auf 180°C vorheizen. Den Teig zu einer Rolle formen und diese in 25 Scheiben schneiden. Die Scheiben zu Kugeln formen. Zuerst in dem Eiweiß eintauchen und dann im Zimt wälzen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Für 15 Min. backen und auf dem Backblech auskühlen lassen.

Zubereitung im Thermomix:
Das Ei, das Eigelb, die Butter, den Zucker, das Mehl und das Backpulver in den Mixtopf geben und mit Stufe 6  30 Sek. zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in eine Schüssel umfüllen und für 10 Min. in den Kühlschrank stellen. Weitere Verarbeitung siehe oben.