Tschüs Sommer!

Im Augenblick genießen wir die letzten sommerliche Tage. Heute gibt es deshalb eine süße Knabberei zum Kaffee, die an den Urlaub erinnert: Magdalenas.
In diesem Rezept wird der Teig nicht in den klassischen Magdalenas-Förmchen gebacken, sondern in Muffins-Förmchen.

MadalenasZutaten für 18 Stück:
220 g Zucker
abgeriebene Schale einer Orange
4 Eier
200 g Mehl
1 Pck. Weinstein-Backpulver
1 Pr. Salz
200 g Butter, weich

Zubereitung im Thermomix:
Den Zucker in den Mixtopf geben und 20 Sek./ Stufe 10 pulverisieren. Die abgeriebene Orangenschale zugeben und ca. 3 Sek./ Stufe 10 vermischen. Rühraufsatz einsetzen. Eier zugeben und 2 Min./ 27°C/ Stufe 3 verrühren. Rühraufsatz entfernen. Mehl, Backpulver und Salz zugeben und ca. 10 Sek./ Stufe 3 vermengen. Butter zugeben und 2 Min./ Stufe 3 verrühren. Den Teig in Muffins-Förmchen geben und mit Zucker bestreuen. 20 Min. im vorgeheizten Umluftbackofen bei 180°C backen.

Zubereitung ohne Thermomix:
Anstatt Zucker Puderzucker verwenden. Puderzucker, Orangenschale und Eier solange schaumig rühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Mehl mit Backpulver und Salz mischen und kurz unterrühren. Die weiche Butter in mehreren Schritten unterrühren. Weiter wie oben besschrieben.

Quelle: Thermomix-Buch „Kulinarische Mittelmeer“